25. August 2008 Neue Spitze beim Wirtschafts-Presse-Forum

Das Wirtschafts-Presse-Forum ist seit 16 Jahren eine Institution im Land Brandenburg mit über 1.200 Mitgliedern und Interessenten. Hier kommen Unternehmer, Journalisten, Politiker und führende Ministerialbeamten zusammen. Hier werden Kontakte aufgebaut, Netzwerke vertieft und Verbindungen gepflegt. Ziel: die Wirtschaft des Landes Brandenburg zu stärken. Und so nennt Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck das Wirtschafts-Presse-Forum nicht umsonst ein "kaum noch wegzudenkendes, immer offenes und sachbezogenes Plenum brandenburgischer Wirtschaftspolitik".
Nach 16 Jahren hat nun der Gründer des Forums und langjährige Präsident Jürgen Simmer nicht erneut für den Vorsitz kandidiert. "Meine beruflichen Schwerpunkte liegen mittlerweile eindeutig bei der Bundespolitik - das Wirtschafts-Presse-Forum braucht aber einen Präsidenten, der eng mit der Wirtschaft in Brandenburg verbunden ist" begründete Simmer diesen Schritt.

Ministerpräsident Matthias Platzeck die Arbeit von Jürgen Simmer: "Als noch kaum jemand über Netzwerke sprach, gründete Jürgen Simmer bereits 1992 seinen Wirtschafts-Presse-Stammtisch. Er hat die Chance erkannt, die sich aus Verbindungen ergeben. Daher ein herzliches Dankeschön für Ihren Einsatz", so der Ministerpräsident.
Die Mitglieder des Wirtschafts-Presse-Forums wählten auf ihrer heutigen Mitgliederversammlung einstimmig den Sprecher der Geschäftsführung der Bürgschaftsbank Brandenburg, Dr. Milos Stefanovic, zu ihrem neuen Präsidenten. "Ich freue mich sehr über die Wahl von Milos Stefanovic zum Präsidenten", so Jürgen Simmer. Stefanovic gilt als ausgewiesener Kenner der brandenburgischen Wirtschaft und als Experte in Sachen Wirtschaftsförderung.
Gleichzeitig mit der Wahl des neuen Präsidenten wurde Jürgen Simmer zum Ehrenpräsident ernannt. Damit würdigen die Mitglieder sein außerordentliches Engagement sowohl für das Forum, als auch für die Wirtschaft Brandenburgs.

Nach einem BWL Studium an der TU Berlin und der University of Maryland arbeitete Dr. Stefanovic zunächst bei der Deutschen Bank in alle Bereichen des Firmenkundengeschäfts, zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung. Anschließend folgte der Posten als Geschäftsführer der Bürgschaftsbank Brandenburg in Potsdam. Ziel dieser Bank ist es, Existenzgründern und Unternehmern Kreditfinanzierungen zu ermöglichen. Mit seiner jahrelangen Erfahrung ist Dr. Stefanovic ein ausgewiesener Fachmann schlechthin, wenn es um Wirtschaftsförderung geht - dem Kernthema des Wirtschafts-Presse-Forums. "Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird. Wir werden den eingeschlagenen Weg konsequent weiter fortsetzen und auch in Zukunft den Dialog zwischen Unternehmern, Entscheidern und Medien fördern, um Brandenburg wirtschaftlich noch erfolgreicher zu machen", so Dr. Stefanovic. Auch schöne Traditionen wie den Brandenburgischen Sommerabend auf dem Krongut Bornstedt werde es selbstverständlich weiterhin geben.
Damit setzt sich das Präsidium des Wirtschaft-Presse-Forum in der Wahlperiode 2008 bis 2010 wie folgt zusammen:
Präsident ist Dr. Milos Stefanovic, die drei Vizepräsidenten sind Dipl.-Ing. Reinhardt Hassa, Sprecher des Vorstandes der Vattenfall Europe Generation AG, Dr. Victor Stimming, Geschäftsf¸hrender Gesellschafter der Hoch- und Ingenieurbaugesellschaft mbH (IHB) Brandenburg und Präsident der IHK Potsdam und Dr. Detlef Stronk, Vorsitzender der Geschäftsführung der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH.

Schatzmeister ist Stefanie Salata, Vorsitzende der Geschäftsleitung Brandenburg/Sachsen-Anhalt der Deutschen Bank PGK AG, Potsdam.

Beisitzer des Präsidiums sind Peter Dreißig, Geschäftsführender Gesellschafter der Bäckerei Peter und Cornelia Dreißig KG und Präsident der Handwerkskammer Cottbus, Bernd Ebert, Bezirksschornsteinfegermeister und Präsident der Handwerkskammer Potsdam, Manuela Flaskamp, Vorstand der Flaskamp AG, Heike Kerinnes, Ressortleiterin Wirtschaft des RBB-Fernsehens, Klaus-Dieter Licht, Vorsitzender des Vorstandes der Investitions-Bank des Landes Brandenburg, Klaas Vollbrecht, Mitglied des Vorstandes der asenticon ag, und Rudolf Zeeb, Staatssekretär im Finanzministerium Brandenburg.

Ehrenpräsident ist Jürgen Simmer, Leiter der Abteilung Politik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft und Präsident des Wirtschaftspolitischen Clubs Deutschlands.

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Adressen:

Wirtschafts-Presse-Forum: www.wpf-brandenburg.de

Bürgschaftsbank Brandenburg: www.bbimweb.de